Steffi`s Hobbys

Mittwoch, 19. April 2017

BerninamedaillonQAL, der 2. Rand

und zwar, der Rand mit den Kreisen, ist fertig!
 Für die Kreise habe ich ausschließlich selbstgefärbte Stoffe verwendet. 
Hier gibt es mehr Infos zum Thema Stoffe färben.
Ich mag den Prozess des applizieren sehr, dass ist so herrlich entschleunigend, 
dementsprechend lange habe ich auch daran genäht.
Am Sonntag ist schon die nächste Anleitung für den BerninamedaillonQAL heraus gekommen,
ich muss aber zunächst erst einmal andere Dinge fertig stellen. 
Herzlichen Dank an Dorthe und Andrea für diesen schönen QAL.









Freitag, 14. April 2017

Frohe Ostern

wünsche ich Euch allen.
Genießt die Feiertage und tankt möglichst etwas Energie auf, 
das Wetter soll ja nicht so gut werden,
macht einfach das Beste draus!!!
 Dieser Miniquilt ist gestern Abend noch frisch "geschlüpft" 🐥
36 x 46 cm, 
Die Größe habe ich so gewählt, damit er an meine Miniquilt Wand passt.
Eigene Idee und Umsetzung!
 Gequiltet wurde so, dass das Ei plastisch hervortritt.
Macht sich wirklich gut an der Wand!
 Die Mug Rugs sind nach einer Idee von Greenfietsen genäht worden.
Sie werden uns gleich, in unseren Kurzurlaub begleiten und sind ein kleines Ostermitbringsel für die Jungs.
Diese Osternäherei ist eine schöne Resteverwertung und da alle Streifen schon vorhanden waren, gingen sie auch ratz fatz zu nähen.
Ich frage mich nur, warum fällt mir so etwas immer erst auf den letzten Drücker ein???
 Dann hat mich noch diese schöne AMC ÜberraschungsKarte von Sabine erreicht.
Ist das nicht entzückend?
Ich habe mich total gefreut, Danke Sabine!








Mittwoch, 12. April 2017

Time for Jane, die D-Reihe ist fertig

 D 9, D 10, D 11, D 12 + D 13
Grins, jetzt brauche ich nur noch 9 Reihen zu nähen 😅😅😅
Ich muss ja auch mal was anderes nähen, außer Kreise.
Dieses mal sind alle Blöcke auf Papier genäht.
 D 9
 D 10
 Schaut euch mal dieses Mini Dreieck, oben in der Ecke zu sehend an, man kann es kaum erkennen.
 D 11
Mit Spuckflecken vom Bügeleisen, da sich die rauswaschen lassen, bleibt es so.
 D 12
Ist mir doch glatt das Stück Stoff (rosa, in der Mitte) ausgegangen, ich habe es mit dem anderen rosa/bunten Stoff ergänzt. Macht sich richtig gut 😇 Manchmal entstehen aus der Not heraus, schöne Dinge!
D 13

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.
Da von unseren Jungs, zu Ostern keiner heimkommen kann, fahren wir einfach hin (tja, Eltern wird man nicht so leicht los, lach)
Wir wollen u. a. einen Ausflug nach Straßburg machen, 
weiß von Euch jemand ob es dort ein Patchworkgeschäft gibt?









Verlinken werde ich mich nächste Woche zu: ModerCologneQuilter, Quilts My Way, Creadienstag, Dienstagsdinge und Handmade on Tuesday
Bei Sew Fresh Quilts verlinke ich mich gleich!

Montag, 10. April 2017

Aktuelles von der "Kreisfront"

 Für den BerninamedaillonQAL, habe ich die Kreise alle fertig.
 In der unten zu sehenden KreisReihe, bin ich auch schon fast fertig mit applizieren.
 Beim "Down the Rabbit Hole Quilt" fehlen noch 6 große Kreise,
die ich heute hoffentlich, mit Hilfe von Sonnenbeschleunigung, fertig stellen werde.
 Hier seht ihr die kleinen Kreise, die auf die größeren Kreise des RabbitQuilts, appliziert werden müssen.
Das sind die letzten Kreise, die für das "Kaninchenloch" noch benötigt werden, wie gesagt die werden bestimmt heute fertig. Wer denkt ich könnte dann diese Kreise applizieren, weit gefehlt, ich muss dann erst einmal Blumenstiele (Bias Streifen) herstellen und applizieren.
Puh, ich habe gut zu tun, aber es macht auch tierisch Spaß, denn ich finde es sieht alles toll aus!
Verwirrend gell, aber ihr werdet es zu sehen bekommen, ich kann das Wort Kreise auch nicht mehr hören, aber alles hat einmal ein Ende....
Ich verlinke mich dann mal zu den ModernCologneQuiltern und










Sonntag, 2. April 2017

Pizza, Windlicht und eine riesige Primel

 Gestern habe ich zum ersten mal im Leben einen Filzkurs besucht und bin hellauf begeistert.
Filzen steht ja schon lange auf meiner to do Liste, aber es hat sich bisher einfach nicht ergeben, außer einmal auf einer Messe eine kleine Blüte und 1 - 2 Filzbücher (in die ich schon ewig nicht geschaut habe) die ich besitze, bin ich gänzlich unbedarft an das Thema herangegangen.
 Mein Windlicht im dunklen auf dem Kamin stehend.
 Ihr glaubt gar nicht wie ich mich gestern Abend darüber gefreut habe.
 Von allen Seiten
 fotografiert !
 Hi hi, die Pizza....
Der Kurs bei Sophia Pechau dauerte 4 Stunden und als ich nach 3 Stunden mein Windlicht fertig hatte dachte ich, ich mache noch einen Topfuntersetzer, grins, passt doch irgendwie schön in die Küche. 
Wer wundert sich, dass ich eine bunte (die Betonung liegt auf bunt) Pizza gemacht habe?
 Die Primel...
Ich bin erstaunt das es solch gigantische Primeln zu kaufen gibt und habe sie eigentlich nur dazu gestellt um die Größenverhältnisse zu dokumentieren, keine Angst, dass Blümchen hat gerade Wasser erhalten, man merkt das ich gestern nicht zu Hause war.
Links Sophia, rechts Olga
Olga ist eine liebe Blogger Freundin, mit der ich schon seit längerem immer mal wieder schreibe. 
Als sie vor einiger Zeit, ein selbstgefilztes Stuhlkissen auf ihrem Blog zeigte, war es um mich geschehen, wir haben uns gestern auf einem Parkplatz verabredet und uns zum ersten mal persönlich kennengelernt, dann ging es auch schon weiter zu Sophia ins Atelier. Olga ist schon Profi, sie ist immer mal wieder bei Sophia und fertigt wunderschöne Sachen. Danke Olga, das du mich mitgenommen hast, es hat mir sehr sehr gut gefallen, ich war auch nicht zum letzten mal dort!
 Natürlich gibt es in Sophias Atelier einiges an Schönheiten zu sehen.
Ein Hobbithäuschen, leider nicht so gut zu erkennen, aber traumhaft schön!
So was möchte ich auch mal machen!
 Die Fotos sprechen doch für sich! Oder? 
Lauter total süße Filzsachen.
 Die Osterecke, ich stehe total auf diese goldigen Osterkörbchen!
 Wir waren zu 6. und hatten alle ganz viel Spaß!
Die Zeit ist nur so verflogen.
Fertige Filzschönheiten!
Ganz besonders gut gefallen mir die Windlichter von Olga, 
dass sind die beiden kleinen, auf der mittleren Stufe rechts. 
Das große grüne Windlicht ist auch der Hammer, ich glaube so etwas muss ich auch mal machen.
Meine Güte was ich alles machen möchte.....

Sophia ist eine ganz fantastische Kursleiterin, die Zeit bei ihr ist nur so verflogen, ich komme garantiert wieder!


Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag








Was mache ich jetzt? Ja, richtig geraten, ich produziere Kreise, ich habe gestern keinen einzigen fertig gestellt, weia!




Samstag, 1. April 2017

Es war um mich geschehen

als ich bei Instagram, "Down The Rabbit Hole" von Sarah Fielke entdeckte!
es handelt sich um ihren diesjährigen BOM.
Ich bin zwar noch 14 Tage drumherum geschlichen, 
aber dann habe ich zugeschlagen und mich für den BOM angemeldet, 
das Ganze ist einfach viel zu sehr: 
"genau mein DING".
 Gestern habe ich angefangen, ich hinke zwar wieder einmal hinter der Allgemeinheit her, -gestern kam schon die Anleitung für den 3. Monat heraus-, aber es macht total Spaß, ich kann mich mal richtig gut mit Farben austoben.
Ich war erstaunt wie zügig dieser Kreis entstanden ist, eigentlich hatte ich erwartet mehrere Tage daran zu nähen. 
Unten rechts auf dem Foto seht ihr einen Schnippel von meinem ersten Probe Bias Streifen.  Oje, ich glaube das ist nicht mein Ding, ziemlich mühsam....
Sooo
und nun das Thema Kreise, 
14 größere Kreise für den BerninamedaillonQAL habe ich *schon wieder* fertig!
 Ich habe etwas andere Farben dafür ausgewählt, wenn ich es schon 2 x mache, soll es auch wenigstens optisch einen Unterschied geben.
Der Hammer ist, für den Sarah Fielke BOM muss ich als nächstes auch Kreise machen, 
deshalb hier mal eine Rechnung:
36 x 2,5 " Kreise für den Bernina QAL
26 x 2,5" für den SFielke BOM
26 kleine Kreise für den SFilke Bom
macht
88 Kreise
Ich glaube ich träume heute Nacht davon 
😅😅😅😅😅😅😅😅



Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende








Am Montag wird der Post bei den ModernCologneQuiltern verlinkt.

Dienstag, 28. März 2017

So ein Mist...

Als ich gestern Abend meine ersten Kreise positionierte, 
ist mir aufgefallen, die Kreise sind ja alle zu klein.
 Freitags bin ich von Leutesdorf heimgekommen und Samstags sind wir an die Nordsee in Urlaub gefahren, in meiner Hurra habe ich mir wohl die falsche Schablonen Größe gegriffen.
Im Urlaub habe ich dann jeden Abend einige Kreise produziert.
Als ich mir gestern, bei den einzelnen Kreisen die Mitte markiert habe, ist mir irgendwann aufgefallen, da stimmt was nicht.
 Und nu, was mache ich denn jetzt? 
36 neue Kreise herstellen, oje, das muss ich erst einmal in mir sacken lassen. 
Das sind die letzten 4 Kreise, die könnten jetzt gebügelt werden...

HEUL
DAS MUSS ICH JETZT ERST EINMAL IN MIR ARBEITEN LASSEN
SEUFZ








Montag, 27. März 2017

Kreise Produktion bzw. Herstellung perfekter Kreise

Wieder zurück aus dem Urlaub, 
möchte ich euch zeigen wie ich meine Kreise herstelle, 
es wurde auch verschiedentlich danach gefragt.
 32 Kreise, für den BerninamedaillonQAL habe ich fertig, 4 fehlen noch,
schöner bunter Haufen, gell 😀
 Da meine Kreisschablone noch in diesem Kreis steckt, 
zeige ich euch erst einmal wie ich wieder an die Schablone komme.
 Mit dem heißen Bügeleisen 
(Vorsicht: nicht zu heiß, sonst schmilzt die Schablone)
 pressen und zwar von beiden Seiten!
 Jetzt schneide ich an einer Stelle, in der Nähe des Knotens, 
den Reihfaden auf und hole vorsichtig meine Schablone raus.
 Dann wird noch einmal vorsichtig mit dem Bügeleisen gepresst, diese Methode ergibt tolle scharfe Kanten und ist optimal, um die Kreise mit der Hand zu applizieren.
 Da ich jetzt meine Schablone wieder habe, kann ich den nächsten Kreis herstellen. 
Für den QAL sind Kreise in 2,5" gefordert. Meine 4 Schablonen haben genau dieses Maß.
Zugeschnitten wird etwas größer. Vorsicht: nicht zu groß, sonst hat sich das mit der scharfen Kante erledigt. Mit einem festen Quiltgarn, reihe ich so dicht wie möglich, in keinen Stichen am Rand entlang, wobei beide Fadenenden herausschauen müssen.
 Ich gebe in meine Kreise ein vorher auf 2,5 Inch zugeschnittenes Stück dünnes Vlies, 
dass ergibt eine schöne Haptik, bei den fertig applizierten Kreisen.
 Darauf kommt dann die Kreisschablone.
 Mit den beiden Fadenenden zuziehen und kurz in eine Schale mit Wasser tauchen, die beiden Fadenenden festknoten, dass ganze gut durchtrocknen lassen und wieder mit dem ersten Foto beginnen.

Die Kreisschablonen könnt ihr bei Susanne im Shop kaufen, 
ich finde das ist eine sehr lohnende Anschaffung. 
Ich hoffe ihr kommt mit meinem Tutorial zurecht, 
es ist eine etwas zeitaufwendigere Methode, 
die aber für perfekt hergestellte Kreise sorgt. 
Heute Abend habe ich hoffentlich Zeit um mit dem applizieren zu beginnen.



Jetzt muss ich erst einmal im Haushalt tätig werden.







Montags verlinke ich mich immer bei den
und zu Gosia