Steffi`s Hobbys

Montag, 27. Juni 2011

Ich war bei der Wollmeise

Ich war am Freitag in Pfaffenhofen bei der Wollmeise, ich glaube ich habe vor Aufregung vorher nicht gut geschlafen und jetzt schlafe ich nicht gut weil ich ständig meine Schätze heraus holen, anschauen und befühlen muss ;-))

Das "Nobody is perfect" Regal.

Die Twin`s

Die 100 %

Lace, alle wenn ich mich recht entsinne "Nobody ist perfekt", ich habe leider nicht alle Körbe fotografiert.

Hier eine Auswahl meiner Schätze, einmal mit und einmal ohne Sonne fotografiert!

Von links nach rechts:
Mäuseballett 100%
 Löwenzahn 100 %, Nobody is perfect
Versuchskaninchen, "Frosch"? Twin
Gonzales 100%
Magnolie Twin, Nobody is perfect
Kürbis 100 %

Ich weiß, ich weiß, daß hört sich wirklich etwas bek.... an, aber soviele Farben und die alle auf einem Haufen, daß muss man wirklich erst einmal verarbeiten :-))

Mittwoch, 22. Juni 2011

Lace stricken für Einsteiger und Vorankündigung

"Lace stricken für Einsteiger"
nennt sich dieses wunderschöne Büchlein von Monika Eckert. Erschienen ist es im Topp Verlag, ich habe es mir bei Vorankündigung sofort bestellt und die Tage war es dann im Briefkasten.
Enthalten sind ausführliche Anleitungen von Tüchern, Schals, Stulpen usw.,
es lohnt sich.....


Hier geht es zu Monikas Blog.



Melanie, meine 100. Blogleserin hat in einem Kommentar sehr treffend geschrieben: "Juchhu, ich bin deine 100. Leserin,"
mittlerweile sind es sogar schon 101 Leserinnen.

Ich bin total überwältigt und eigentlich dachte ich, ich hätte noch ein paar Tage Zeit um meine 100. Leserin begrüßen zu können.
Aus diesem Anlass und um meinen Lesern für ihre Treue zu Danken werde ich demnächst hier einen Blog Candy starten.
Nur soviel, es wird sich lohnen daran teilzunehmen!!!!
Leider bin ich jetzt erst einmal ein paar Tage nicht da, daher bitte immer wieder einmal auf meinem Blog vorbei schauen.


Montag, 20. Juni 2011

Projektbeutel für Gestricksel und Zubehör

Einen Beutel in dem ich mein Gestricksel und das nötige Zubehör transportieren kann, wollte ich mir schon immer einmal nähen.
Den Schnitt gab es beim Gildetreffen in Rüdesheim am Stand von Nähkultur zu kaufen. Die Stoffe der letzten 3 Projekte sind überwiegend von Farbenrausch und Nähkultur.

Dieses mal habe ich fast kein Grün verwendet außer für das Innenfutter :-)) und ich habe auch nur in den Boden des Beutels ein festeres Vlies eingenäht, der Rest ist mit einem Volumenvlies versehen worden.


Es ist schon toll was in den Beutel alles hinein passt!

Jetzt habe ich auf meiner to do Liste noch
stehen:
Etwas für Nadelspitzen und Seile zum aufbewahren nähen und einen Taschenschnitt muss ich noch nähen, daß kann aber noch etwas dauern.

Sonntag, 19. Juni 2011

IPad Tasche und Nadelspiel Etui

Auf meiner "to do Liste" stehen schon seit lägerem diverse Nähprojekte, die ich jetzt einmal abarbeiten möchte.
Da ich gerade anscheinend etwas "grünstichig" bin passen die beiden Projekte die ich euch hier zeigen möchte, sogar farblich zusammen, aber schaut selbst....




Bei beiden Projekten habe ich dieses ganz feste Vlies, daß das man auch für Taschenböden usw. verwendet, vernäht. Es war mir wichtig das nichts mehr umknicken oder verrutschen kann.
 Es passen 20 und 15 cm lange Nadelspiele in das Etui, endlich sind sie gut aufgehoben
:-)

Sobald ich meine Namensschildchen finde, in meinem Nähzimmer herrscht z.Zt. Kreativchaos, nähe ich sie auch noch ein. Glaubt mir ich habe schon gesucht und gesucht und ge.....
Ach ja, beide Projekte sind nach eigenem Entwurf genäht.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Restsonntag!!!

Mittwoch, 15. Juni 2011

Windsbraut Bertha ist fertig


Soeben habe ich die Windsbraut Bertha von der Streckbank (vom spannen) befreit. Ich muss schon sagen, mir gefällt sie sehr gut, die Farbe ist auch der Hit. Schaut euch einmal die Fotos an, auf jedem Foto ist die Farbe ein wenig anders.

Die "Sanguinella als Twin" ist die erste Wollmeise die ich verstrickt habe und ich bin hell auf begeistert. Die Wolle läßt sich absolut super verstricken, tolle Farbe die sogar leicht semi solid ist und ein wunderschönes Maschenbild ergibt und riechen tut die Wollmeise auch noch gut :-) was will frau denn noch mehr!


Dieses mal habe ich absichtlich die Spitzen nicht so sehr rausgezogen.



Dienstag, 14. Juni 2011

Bücher, Bücher....und eine kleine Rüdesheim Nachlese

Diesen Art Quilt Katalog hat mir eine liebe Seele, die weiß das ich solche "Bilderbücher" liebe, zum Geburtstag geschenkt.


Ich habe einfach nur mal durchgeblättert und ein Zufallsfoto vom Inhalt gemacht.

 Ein Yoko Saito Buch stand ganz oben auf meiner Einkaufsliste, am Ende wurde es ein anderes wie ich eigentlich vor hatte, aber ich liebe ihre Bücher und eins musste es halt sein :-))
 Viele wunderschöne Taschen im typischen Yoko Saito Stil sind enthalten, aber auch 12 kleine Jahreszeiten Quilts die teilweise als Kissenhülle oder Tischläufer verarbeitet wurden, alles ist wieder wunderbar nachvollziehbar beschrieben worden.

 Dieses Buch vom Klematis Verlag hat mich sofort angesprungen und wollte absolut mit zu mir nach hause. Angefangen von der Stifterolle, über Kissen, Täschchen und Taschen sind viele farbenfrohe Projekte enthalten.


Die Ausstellung von Christa Wolf, sie hatte sehr sehr viele kleinere Projekte ausgestellt, hat mir auch sehr gut gefallen, deshalb und weil ich Patchwork in Verbindung mit Stickereien liebe, musste ihr Buch auch noch mit.

Vielleicht mache ich mir auch einmal so einen Türhänger, allerdings wird bei mir dann drauf stehen, bin im Keller an der Nähmaschine :-))

Das Gildetreffen in Rüdesheim war für mich wieder einmal ein  persönliches Highlight, 2 Tage Patchwork, ach wie war das schön. Die Ausstellungen waren klein aber fein, leider konnte ich nirgends fragen ob ich Fotos auf meinem Blog einstellen darf, von daher gibt es leider keine Fotos der Quilts div. Ausstellungen zu sehen. 

Ein Quilt in der Kapelle im Hotel Kloster Johannisberg hat mich tief beeindruckt, dort war leider sogar fotografieren verboten. Die Patchworkerin hat Sägemehl in ihrem Quilt verarbeitet, ich stand davor und dachte was ist das denn. Die dort anwesende Dame hat uns dann erklärt das die Künstlerin schon mehrmals Sägemehl in ihren Quilts verarbeitet hat, u.a. in einem Quilt der im Kreuzgang hing, den hatte ich schon fotografiert.
Man muß sich das in etwa so vorstellen, ein Stoff als Grundlage darauf wird gleichmäßig das Sägemehl verteilt und darüber kommt, ich tippe mal das es Käseleinen war, das ganze wird dann teilweise mit Stoffstreifen versehen und mit farbigem Garn gequiltet. Beim quilten entstehen abstrakte Linien die wunderschön hervor treten. Leider habe ich vor lauter Begeisterung vergessen wer diese tollen Quilts hergestellt hat.
Meine Beschreibung der Quilts hört sich bestimmt ein wenig lapidar an und wird in keinster weise den Ouilts gerecht, im Gegenteil, ich denke es sind ganz viele an den Quilts vorbeigelaufen und haben nicht diese tolle Herstellungsweise wahrgenommen. Hiermit möchte ich nur der Quiltkünstlerin meinen Respekt zollen!
Uff, ich hoffe mal das ich mich verständlich ausdrücken konnte.



Montag, 13. Juni 2011

PW Gildetreffen in Rüdesheim

Was uns ganz besonders gefreut hat war das wir so viele bekannte Gesichter getroffen haben, hier ein Foto mit Mieke und Anne.
Sehr viele Quiltsterne und auch Sofaquilterinnen waren da. Sylvia hat am Stand von Esther Miller gequiltet, Birgit war ganz lange mit Birgit und mir Kaffee trinken, am Stand von Farbenrausch haben wir Monika getroffen, sie hat uns wunderschöne Papierschablonen mitgegeben. Inge und Anton haben uns irgendwann gefunden, worüber wir uns auch alle sehr gefreut haben und und .....
Ich kann nur sagen es waren 2 wunderschöne Tage in Rüdesheim.

Hier der Quilt von Susan Briscoe der mir so gut gefallen hat!

Wir haben natürlich den Klebestift, der z.Zt. ständig Thema in allen möglichen Foren ist gekauft :-))
 Jetzt könnte ja jemand sagen:"du hast aber viel eingekauft", ich hatte vor kurzem Geburtstag.....

 Ein holländischer Händler mit sehr viel Auswahl in Mixed Media Zubehör war auch da, da musste ich natürlich auch ein wenig einkaufen.

Morgen zeige ich euch dann noch die Bücher die ich gekauft habe, ich bin wirklich absolut Bücher süchtig :-))

Sonntag, 12. Juni 2011

Ich habe Susan Briscoe getroffen

Beim Patchwork Gildetreffen in Rüdesheim haben wir Susan Briscoe getroffen, nach ihrem Buch habe ich meinen Sashiko-Quilt gearbeitet.
Ich habe mich total gefreut sie zu sehen und habe sofort gefragt ob ich ein Foto von ihr machen darf.





Ich habe sie auch gefragt ob ich das Foto von ihr auf meinem Blog einstellen darf, vor lauter Aufregung habe ich aber vergessen zu fragen ob ich auch die Fotos ihrer Quilts einstellen darf.
Die Quilts sind alle wunderschön, mir persönlich spuckt aber einer Kopf herum, ich würde ihn rosa Flamingos nennen, das trifft es aber nur im weitesten Sinne, echt schade das ich vergessen habe zu fragen.
Übrigens, Susan macht einen sehr sehr netten Eindruck!
Hier geht es zu Susans Blog :-)
Mehr Infos zum Gildetreffen werde ich morgen einstellen.

Donnerstag, 9. Juni 2011

Die Windsbraut "Bertha"

ist an gestrickt.
Ich verstricke dabei zum ersten mal eine Wollmeise, die Farbe heißt "Sanguinella" und ist in meinen Augen ein wunderschönes sattes Rostrot.
Ich habe einmal ein innen und ein außen Foto gemacht damit ihr sehen könnt wie schwer sich die Farbe darstellen läßt.
Das Muster ist von Monika Eckert und wird als Mystery KAL in der Ravelry Klabauter Gruppe gestrickt. Wenn wir mit dem KAL fertig sind, kann man das Muster bei Wollklabauter kaufen.
Bis jetzt läßt sich das Muster ganz easy verstricken und sieht auch mit der Wollmeise gestrickt noch Klasse aus :-))