Steffi`s Hobbys

Freitag, 30. November 2012

Kennt ihr das?

Eigentlich hat man ja viel gemacht,
aber zum Vorzeigen, gibt es nicht wirklich viel.
 
Das Bild von dem oben zu sehenden Möbius ist nicht mehr aktuell, ich habe noch einmal geribbelt, da ich einen Fehler drin hatte, den ich verstecken wollte. Wie das mit Fehlern so ist, ich hätte ihn immer gesehen und mich immer darüber geärgert, deshalb habe ich dann doch noch aufgezogen.
 
 
Gestrickt wird der Möbius in der Knitting-Delight`s-Fan Gruppe von Birgit Freyer bei Ravelry.
Die Wolle ist Filace Quito, 90 % Alpaca, 10% Merino, sie fühlt sich einfach herrlich an!!!!
Die Wolle kann bei Die Wolllust bestellt werden.
 
 
Diese Puschen werden schon seit längerer Zeit gewünscht, die bringt dann der Nikolaus.
Ich stricke immer einen der Puschen farblich etwas anders, so kann der Besitzer entscheiden welchen er an den li Fuß anzieht und welchen er an den re Fuß anzieht.
 
 
Damit man sieht wie stark die Pantoffel geschrumpft sind habe ich die TV Zeitung untergelegt.
 
 
Hier schwimmen einige Sterne im Stärkebad. Leider kann ich euch noch keine fertigen Fotos davon zeigen, es ist noch eine Überraschung, Bilder folgen aber noch :-))
 







 

Sonntag, 18. November 2012

Wir sind nach Bremen

ausgeschwärmt
 und was ist eines der ersten Dinge die ich im Schnoor Viertel finde?
Jawohl, diesen wunderschönen kleinen Patchworkladen, wobei, der Laden ist wirklich klitzeklein!
 Diese kleinen Gässchen machen wirklich was her, lauter schnuggelige kleine
 Läden kann man hier finden!
Zum Beweis das auch noch im November die Sonne scheint, hier Fotos vom
 Marktplatz, mit Rathaus und Dom.
 Eigentlich waren wir ja nur nach Bremen gefahren um die Hundertwasser Ausstellung zu besuchen, hier ein Foto von der Kunsthalle.
Da man natürlich in der Ausstellung nicht fotografieren durfte, habe ich mir ein paar Mitbringsel zugelegt.
Schaut mal, Stoff mit den Bremer Stadtmusikanten :-)
Anne, der Fingerhut ist für dich :-)))

Ja, dann noch diese Überraschung als wir wieder daheim waren, unsere Linde hat wohl gemeint sie müsste uns etwas zum Arbeiten geben :-((( aber ich lass mir die Gute Laune, nach so schönen Tagen nicht verderben :-)))
 

 


 

Mittwoch, 14. November 2012

Das Fräulein Maria

hat ein neues Kleid erhalten
 und ich war bei der "Enthüllung" dabei!

 Fräulein Maria war u.a. die Stadtgründerin von Jever.
 Sieht doch chic aus, ihr neues Kleid!

Die Kunstschule Kiebitz hatte einen Aufruf gestartet:
jeder der wollte, konnte ein 10 cm gr. Strickquadrat, für das neue Kleid des Fräulein Marias, dazu steuern.
Hier einige der Strickquadrat Spenderinnen.
Ich habe mich richtig gefreut, als ich von dieser Aktion erfahren habe und habe mich mit meinem Mann pünktlich am 12.11.12 um 16.00 Uhr zur Enthüllung der Statur, die sich in der Nähe der Touristen Info beim Schloß in Jever befindet, eingefunden.


 

 

Sonntag, 11. November 2012

Schlosspartie

mit einem aufgehübschtem Fahrrad
Den "Drahtesel" habe ich in Jever bei Schlosspartie entdeckt.
Ich hätte ja gesagt: rechts das auf der Klingel soll eine Schlange darstellen, lt. Besitzerin soll es ein Frosch sein, auch gut, gefällt mir auf jedem Fall super gut!
Was sitzt denn da im Körbchen?
Ein Maulwurf fährt auch noch mit :-)))
Solche Schätze kann man bei Schlosspartie kaufen.

Ich schicke euch allen mal ganz ganz liebe Grüße von der Nordsee!





 

Samstag, 3. November 2012

Kreativ Welt Wiesbaden,

was für ein Getümmel, mir haben ordentlich die Füße weh getan, aber schön wars!
Seit längerem, sticht mir schon so ein moderner Quilt in der Nase. Der linke, so wie der rechte Quilt, genau so etwas möchte ich nähen.
Deshalb habe ich mir auch diese Lotta Jansdotter Stoffe mitgenommen.
Die Farbwahl ist eigentlich sehr untypisch für mich, ich habe auch lange, was auch sehr untypisch für mich ist, für meine Entscheidung gebraucht.
Diese beiden Bücher mußten noch mit :-)
Was ich persönlich sehr gut finde, es gibt jedes Jahr mehr Stände mit Wolle. Dieses Donegal hand-painted Socken Garn, hat sich in meine Tasche gemogelt. Außerdem gab es u.a. einen Stand mit wunderschöner und auch günstiger Island Wolle, dem ich zum Glück wiederstehen konnte.
Hier noch einige Kleinigkeiten:
 Ganz besonders haben wir uns über den Stand mit dem FIL A COUDRE Garn, gefreut. Bisher konnte ich das Garn immer nur übers Internet bestellen. Fil a Coudre Garn ist u.a. wunderbar fürs Handapplizieren geeignet.
 
 

Wir haben viele liebe Freunde und Bekannte getroffen.

Aber über diesen "alten Bekannten" habe ich mich wirklich sehr gefreut!
Vor ca. 11 Jahren haben wir den Quilt, für die Patchworktage der Patchwork-Gilde, in Weilburg genäht.  Das Teil mit dem Erker stammt von mir, ich bin immer ganz stolz wenn ich den Quilt sehe und freue mich immer ganz besonders wenn ich "meinen Erker" sehe
:-)))
Ich habe ihn schon wirklich sehr lange nicht mehr gesehen...
 
 
 
Aber jetzt noch einmal etwas ganz anderes.
Ich habe in den letzten Tagen 2 x Stoffe in ganz verschiedenen Geschäften gekauft. Jedesmal habe ich mitbekommen, daß sich die Verkäuferinnen mit Kundinnen darüber unterhielten, daß man die Stoffe heutzutage nicht mehr vorwäscht. Im Gegenteil, sie rieten sogar davon ab! Die Stoffe wären von der Qualität und der Farbechtheit so konzipiert das es schlichtweg sträflich wäre sie vorzuwaschen, frau würde sich nur unnötige Arbeit damit aufhalsen und die Stoffe würden nur an den Rändern ausfransen, was auch unnötig wäre.
Was haltet ihr davon?
Ich habe meine Stoffe bisher alle vorgewaschen und bin jetzt etwas verunsichert!