Steffi`s Hobbys

Freitag, 19. September 2014

Tischset Nummer 2

 
 
Die Anleitung ist von den Sofaquiltern, Antje (von den Sofies) stellt jeden 2. Monat eine neue Anleitung für uns Mitglieder ein, worüber ich mich sehr freue! Insgesamt sollen es 6 Anleitungen werden. Ich habe mir vorgenommen, jedeAnleitung 2 x zu nähen, um dann irgendwann 12 Tischsets zu haben.
 Die Tischsets sind mit der Handgenäht, EPP,  bis auf die Umrandung, die ist meine Version!
 Bei diesem Tischset habe ich einen Tassen- Glasabstellbereich eingequiltet!
Die Rückseite ist auch wieder verwendbar!
 
Danke Antje, ich habe sehr viel Freude beim nähen der Sets
 
 
 
 

Mittwoch, 17. September 2014

2. Block vom SAL, Patchwork loves Embroidery

Fertig gestickt ist der Block schon seit einigen Tagen, ich wollte nur keine zwei Sachen an einem Tag posten.
Die beiden Blöcke neben einander!
Übrigens ich sticke mit Garnresten, einfädig von div. Blumengarnen!
 
 
 


 

Montag, 15. September 2014

Blog hop, around the World

 
Meine Freundin Sylvia hat mich zum "Around the World Blog Hop" eingeladen.
Bei diesem Hop schreibt jeden Montag eine Patchworkbloggerin etwas über sich und ihr
Hobby in Form eines Interviews. Sie lädt dann 2-3 Quilter, die sie kennt und welche auch
einen Blog haben, ein, um sich wiederum selbst am folgenden Montag vorzustellen.
Ziel ist, dass wir uns alle ein wenig besser kennenlernen. Ich habe mich riesig über die
Einladung gefreut.
 
My friend Sylvia has invited me to the "Around the World Blog Hop". At this Hop every Monday a Patchworkblogger writes something about herself and her hobby in form of an interview. She also invites 2-3 other Quilters, who she knows and also have a blog, to introduce themselves on the following Monday. The goal is forus to get to know each other a bit better. I was very happy about the invitation.
 

 
Ein wenig über mich, meine Einflüsse und meine Arbeit/ A little about myself, my
influences and my work
 
Im Header meines Bloges sind mehrere bunte Gänse zu sehen, sie sollen für die Vielfalt
meiner Hobbies stehen. Ich stamme aus dem Westerwald, einer relativ armen Gegend in
Deutschland. Die nächsten Städte waren weit weg und um ein besonderes Kleidungsstück
oder sonstiges zu bekommen, musste man etwas dafür tun. Meine Mutter hat Tag und Nacht für uns Kinder gestrickt, genäht, gehäkelt usw., das hat schon sehr früh auf mich abgefärbt! Meine beiden erwachsenen Söhne freuen sich auch immer über etwas Selbstgemachtes von mir.
 

Quilt für meine Mutter, eigener Entwurf, ich wollte unbedingt karierten Stoff verarbeiten, ich habe diesen Quilt auch mit riesen Stichen handgequiltet.1997
Quilt for my mother, own design, I wanted to handle plaid fabric, I have this quilt with huge bites hand quilted.1997
In the header of my blog are a few goose, they stand for the diversity of my hobbies.
I'm orgininally from the Westerwald, a relatively poor area of Germany. The next bigger cities are far away. In order to have something special to wear you had to do it yourself. My mother knitted, sewed, croched day and night for us children. This has influenced me at an early stage. My two grown sons are always excited to receive something selfmade by me.
 
 
Patchwork habe ich Ende der 80ziger Jahre, bei einem Nordsee Urlaub entdeckt, ich habe
mir sofort Rollschneider, Lineal und Schneidematte gekauft. Wieder zuhause habe ich mir
erst einmal kräftig in den Daumen geschnitten, was mich dazu brachte nach einem
Patchworkkurs Ausschau zu halten. Als erstes habe ich ein Stuhlkissen genäht, beim
nächsten Kurs, konnte man sich eine Anleitung wünschen, grins, ich habe mir einen Sampler gewünscht! Zu dieser Zeit gab es nur sehr wenige Patchwork Geschäfte die für mich erreichbar waren, was dazu führte das ich eine Büchersucht entwickelte!
 
Stuhlkissen, in den Farben  Afrikas, handgequiltet
Chair cushions, in the colors of Africa, handquilted    

 Dieser Sampler hatte für mich den Vorteil, das er viele Techniken in sich vereinte
This compilation was for me the advantage which he united many techniques in themselves
 



Schloß Weilburg/ Castle Weilburg
I discovered Patchwork in the late 80s on a vacation at the North See. I bought a rotary cutter, ruler and cutting mat right away. Back home I cut myself in my thumb, which got me to look araound for a Patchwork course. My first project was a pillowcase and at the next course we were allowed to choose a pattern. Grinning, I've choosen a sampler. At that time, there were very few Patchworkstores, which I was able to reach, which led to my book addiction.

Im Laufe der Jahre habe ich ca. 15 große Quilts genäht, alles Gebrauchs Quilts, die auch
rege benutzt werden, worüber ich mich sehr freue. In letzter Zeit bin ich, nach einer langen Strickphase, dem Handnähen verfallen. Ich habe u.a. bei mehreren Großprojekten
mitgearbeitet, erwähnenswert wäre dabei ein riesen Quilt für die Weilburger Patchwork Tage der deutschen Patchwork Gilde.  

 
Blätterquilt, Sashikoqiult beides eigener Entwurf/both own design
 
 
In the following years I have sewn 15 large Quilts, all for use, which is the case, and I am very happy about that. Recently, after a long period of knitting, I have developed interest in handsewing. I have been part in a few larger projects, worth mentioning would be the huge Quilt for the "Weilburger Patchwork Days", part of the German Patwork Gild.
 
Fischquilt für meinen ältesten Sohn
Fish Quilt for my oldest son

Eigene Entwürfe sind für mich etwas Selbstverständliches und sind für mich auch eigentlich nicht erwähnenswert. Ich liebe satte kräftige Farben, kann aber auch in anderen Farbgebungen arbeiten und habe wie ich finde ein sicheres Farbgefühl für meine Arbeiten entwickelt. Von vielen meiner Quilts besitze ich nur Fotos und kann sie euch dadurch bedingt leider nicht zeigen!

Own designs are a must for me but don't have to be mentioned. I love whopping strong colors, but I am also able to work in other coloring scheme. I guess, I have developed a solid feel for color in my projects. Many of my quilts I have only photos and you can thereby caused not show
 
 
Warum nähe ich das alles / Why do I sew what I sew
 
Weil es mir Spaß macht, weil ich es kann und weil es für mich eine Form von Streß Abbau ist! Oft steht bei mir auch die Neugier im Vordergrund, wie macht man das? Wenn mich das packt, lasse ich nicht locker bis ich es weiß, aber es muss mich packen . Diese textile mixed media Buchhülle ist in einem der ganz seltenen Kurse, den ich besucht habe entstanden, ich wollte wissen, w i e geht das!
 
Ausflug in die textile Mixmedia Welt
Excursion in the textile World Mixmedia
 
Because I have fun doing it, because I can and because it decreases my stress level. Often my curiosity stands in the foreground, how is something made? When something catches my interest, I will not turn loose until I knwo how it will work out. But it really has to catch my interest. This textile mixed media book cover is in one of the very rare courses that I have attended arose, I wanted to know how it is!


  2 Libellchen nach Liesel Niesner
 

 
 
Wie läuft bei mir der kreative Prozess ab / How does my creative Process work
 
 
Ich kann sehr spontan sein, weil ich etwas sehe das mir gefällt, aber genauso gut kann eine Idee ewig in mir reifen. Ich liebe Workshops, bei denen man eine Vielfalt an Informationen sammeln kann, die dann wieder in meine Arbeiten einfließen können, es macht dann irgendwann Klick in mir und ich lege los! Was ich in letzter Zeit bei mir bemerke, ich werde bequem, wenn ich etwas vergessen habe, wie z.B. wie eine gewisse Technik geht, ich frage einfach jemanden, vielleicht hat das auch damit zu
tun, das mir die Zeit zu schade ist um danach ewig im Internet oder in meinen Büchern zu suchen, außerdem, wozu hat man schließlich Freunde!
 
Handnähen!
hand sewing!
 
 
I can be very spontaneous, when I see something I like, but at the same time an idea can grow within me for a long period of time. I love workshopts, where I can collect a variety of information, which I will use in my projects. It makes click and I start. Recently I've discovered that I become more at ease. When I've forgotten something, for example how a certain technique workes out, I just ask someone else, perhaps this has something to do with time, which is just to precious to waiste it in internet or book searches. Besides that, what are friends for?
 
 
Woran arbeite ich gerade/ What do I work on at the moment?
 
Zurzeit nähe ich Häuschen, Hexagons, Platzsets und sticke bei einem SAL mit. Außerdem
liegen noch 2 große Quilts in der Ecke, bei denen noch ein i-Tüpfelchen fehlt. Ein
Hundertwasserquilt wartet auf seine Vollendung. Es warten auch noch mindestens 2
Taschen auf ihre Fertigstellung und und und!
 
At the moment I sew little houses, hexagons, placemats and take part in an embroidery SAL. Besides that, two Quilts are laying around, and they are missing just the little dot on the i.A Hundertwasserquilt is waiting to be finished. At least two bags are waiting to be finished as well, and, and!
 
 unvollendet/unfinished
 Ich wollte mit Farben spielen 
  I wanted to play with colors
 
 
Unterscheidet sich meine Arbeit von anderen Patchworkerinnen / Does my work differ from others
 
Gute Frage, ich glaube jede von uns hat ihren eigenen Stil, außerdem gibt es noch die
Perfektionisten, die Darstellerinnen, die Fließbandarbeiterinnen, die Unsicheren, die
Alleskönnerinnen und noch viele andere, von daher werden wir uns wohl alle voneinander
unterscheiden! Mir ist eigentlich nur wichtig: „Meine Art der Kreativität macht mir Spaß und so soll es auch bleiben!
 
Good question, I believe everyone of us has her own style. Besides that, there are the perfectionists, the actresses, the assembly line workers, the unsure, the I can do it all and many others. Because of that, we will a differ from each other! To me it is just important, that my creativity is fun for me, and it shall stay that way!
 

Die Vorstellung für nächste Woche/ the introduction for next week

Nun darf ich Euch einladen bei
Olga
vorbei zuschauen. Ich kenne Olga aus der Bloggerwelt, sie macht fantastische Dinge!
Ihr Blog nennt sich hansundgrete!


Now I can watch over to invite you to Olga. I know Olga from the blogger world, she makes amazing things! Your blog is called hansundgrete!

Auf Wiedersehen/ See you soon

Ich hoffe euch hat meine kleine Blogreise gefallen, ich habe bewußt versucht mich kurz zu fassen, ich lese zwar gerne, aber dann doch lieber Bücher und ich denke es geht vielen Selbermacherinnen so!

Über den einen oder anderen Kommentar von euch würde ich mich sehr freuen, kommt bald wieder auf meinem Blog vorbei!
I hope you enjoyed my little blog like travel, I have consciously tried to be brief, though I like to read, but he prefers books!
About the odd comment from you I would be very happy, come back soon on my blog!
 
 
 


 

Mittwoch, 10. September 2014

Mein Lichtkasten, Marke Eigenbau

 
Schon ganz lange, habe ich eine alte Schublade, die Schublade ist noch von meiner Mama und eine dünne Plexiglasscheibe, die ich als Lichtkasten gebaut haben wollte. Durch das Embroidery Projekt bedingt, habe ich die Schublade mit "Zutaten" heraus gekramt.
Da mein Mann meistens keine Zeit hat und für so etwas auch zwei linke Hände hat (in unserem Haushalt bin ich der Handwerker), habe ich einen Freund gefragt ob er mir daraus einen Lichtkasten bauen kann.
Er ist sogar noch einen Schritt weiter gegangen und hat noch einen stabilen Rahmen drum herum gebaut!
Einziges kleines Manko, er hat die Plexiglasscheibe etwas abgesenkt angebracht. Ich bin mir am überlegen ob ich nicht eine etwas stabilere Scheibe kaufen soll, die man auch etwas überstehend anbringen könnte.
Aber, hier könnt ihr es sehen, es funktioniert! Ich freue mich richtig über den Lichtkasten, nun kann ich auch abends noch Stickereien oder Sonstiges, abpausen
 
 

PS: die Plexiglasscheibe ist von einem alten Bild und auch das Kabel mit Glühbirne war vorhanden! Also habe ich jetzt einen tollen Lichtkasten, der mich nichts gekostet hat, cool gell! :-)


 

Samstag, 6. September 2014

Spalierstehen...

 
 ...mit Motorrädern im Diezer Grafenschloß. Es war soooo schön, da könnte man glatt noch öfters heiraten :-))) Als das Brautpaar die Treppe herunterkam, wurden sie erst einmal mit donnerndem Mopedgetöse empfangen!
Dann mußten die frisch Verheirateten, die zwischen den Motorrädern gespannten Kreppbänder durchschneiden, anschließend haben wir gratuliert und dem Brautpaar jeweils 1 Rose überreicht, da kam schon ein dicker Strauß zusammen!
Hi hi, zu guter letzt wurden die Beiden mit Handschellen aneinander gekettet, bekamen bunte Kindersonnenbrillen aufgesetzt und mußten mit 2 mini Hammern bewaffnet, den Schlüssel zu den Handschellen, aus einem Eisblock heraus klopfen, grins, es hat Spaß gemacht ihnen dabei zuzuschauen :-)))
 
Ich wünsche EUCH BEIDEN alles alles Gute für eure gemeinsame Zukunft!!!
 
 


PS: Kein Wunder das ich zur Zeit nichts auf die Reihe bekomme, bin ja fast nur noch unterwegs :-)

 

Donnerstag, 4. September 2014

Patchwork loves Embroidery, SAL

 Da ist er, der 1. Block aus dem Gail Pan Buch!
Ich muss mich gerade einmal selbst loben, da ich ja schon ewig nichts mehr gestickt habe, hatte ich so meine Befürchtungen, wo sind denn meine ganzen Stickartikel.....
Hach, alles war schön in eine staubfreie Kiste eingepackt, ich mußte nur noch Stickrahmen, Markierstifte usw. rausholen und konnte loslegen!
Ab sofort bin ich auch stolze Besitzerin eines selbstgebauten Lichtkastens, den zeige ich euch allerdings ein anderes mal!

Ach ja, bei meiner Stoffauswahl, mußte ich mich korrigieren, die hellgrünen Ecken sehen bei dem Snowball Patch einfach besser aus!
 
 


PS: Jetzt muß ich mich nur noch schnell auf Martinas Blog verlinken, ich scheine ja wie immer hinterher zu hinken....uff


 

Montag, 1. September 2014

Unterwegs mit den Westerwälder Bikerinnen

Wir waren im Pfälzerwald in Hofstätten, einem Sackgassendorf, in der Müllerslust.
26 Bikerinnen, mit einem Begleitfahrzeug sind pünktlich um 18.00 Uhr eingefahren. Die anderen Gäste und das 100 Seelendorf waren tief beeindruckt!
Alles was nach uns ankam hatte ein Parkplatz Problem. Wobei viele Motorradfahrende Männer, erst einmal ein schaulaufen, bei unseren Mopeds abhielten :-)
Hier kann man sehen wie durstig wir waren, Gepäck fallen lassen und erst einmal etwas trinken :-)

Mädels, das war wieder sooooo schön mit EUCH, ich bin total begeistert!
Danke an das Orga-Team, Danke an die Tourguides, Danke an euch alle!!!

PS: Ich glaube ihr könnte es nicht mehr hören, grins,
a b e r hiermit buche ich: sofort wieder meine Gruppe, für nächstes Jahr!!!
Ich bin mit euch, noch nie so streßfrei Moped gefahren, wie dieses Jahr!!!
Kann natürlich auch sein, daß das an meinem neuen Moped liegt, aber egal es war so geil........




Ich möchte nur mal gerne wissen, welcher Bus mich heute nacht im Schlaf überfahren hat, was mir so alles weh tut, seltsam, seltsam.....