Steffi`s Hobbys

Freitag, 28. November 2014

Die Sache mit dem Tortenring

hat bei mir nicht so ganz funktioniert, weil mein Tortenring einfach zu klein ist, aber ich fand die Idee so Klasse, dass ich das Ganze sofort ausprobiert habe!
Zum Glück hatte ich noch genügend Thermolan und Vliesofix zu hause, dass Vliesofix hat gerade so ausgereicht, muss ich unbedingt Nachschub kaufen!
 Heraus gekommen ist dann das hier, passt sogar genau in das dafür vorgesehene Tablet!
Irgendwie fehlte mir noch etwas, also noch schnell einen Schneemann aufgemalt, ausgeschnitten, aufgebügelt und im Zakkastyl festgenäht.
Dann noch der Adventskranz drauf und alles ist komplett, passt 1 a zu meiner anderen weihnachtlichen Deko!
Aber jetzt erst einmal zu den Infos!
Auf dem Bernina Blog war ein Bericht von Susanne Menne: "vom Stoffrest zum Artquilt," dass hatte es mir auf Anhieb angetan und da ich, wie die meisten von uns genügend Stoffreste habe, war es ja kein Thema loszulegen!
Ich würde mein Ergebnis ja nicht gerade als Artquilt bezeichnen, ich bin auch ein gänzlich anderer "Stofftyp", aber sehen lassen kann sich mein Deckchen auch :-)
Hier möchte ich keine Anleitung schreiben, dass hat Susanne Menne ja schon getan, lediglich was man so benötigt möchte ich euch zeigen und vor allem sollte man bei Susanne richtig lesen, denn mein erstes Stoffe auslegen ging ein wenig in die Bux, ich hatte ganz einfach überlesen, dass Stoffstücke mit Rundungen gefälliger sind.
Also, das ganz neu "aufgebaut!"
Ein ganz altes Schätzchen von mir, der im li. oberen Bereich zu sehende Stern, fand auch endlich seinen Bestimmungsort! Der Stern war einmal eine Testnäherei von mir und hing schon ewig auf der Innenseite meines Stoffschrankes, deshalb auf der Innenseite des Schrankes, damit ihm ja nichts passiert! Der Stern mußte leider, wie so manch einer in der heutigen Zeit, Opfer bringen und einige seiner Spitzen einbüßen!
Zu guter letzt eine Filzkordel, mit meiner Filzmaschine
(die sich auch soooo freute mal wieder zum Einsatz zu kommen, dass sie direkt mal 2 Filznadeln kaputt machte), aufgefilzt und fast fertig ist das runde Deckchen!
Jetzt bin ich noch am überlegen, nähe ich noch eine 2. Kordel auf, ich konnte mich kaum zwischen der roten Kordel und dieser blaugrünen, gedrehten Kordel entscheiden, beide Kordeln nebeneinander sehen doch auch gut aus, oder.....
 
..........was meint ihr?
Eine 2. Kordel oder nicht?
JA
oder
NEIN
?
 
Danke Susanne Menne, es hat mir richtig Spaß gemacht das Deckchen zu nähen!
 
 


 

Dienstag, 25. November 2014

Immer wenn der Postbote

 läutet, bringt er zur Zeit einzigartige wunderschöne Dinge!
Diese wunder wunderschöne Garnschale, wurde eigens nach meinen Wünschen angefertigt.
Es hat auch einige Wochen gedauert, bis sie endlich den Weg zu mir gefunden hat, aber das Warten hat sich absolut gelohnt!!!
Gestockte Buche mit Nussbaum wurden hier verarbeitet, mir gefallen ja immer schon außergewöhnliche Kombinationen und bei dieser Kombi geht mir so richtig das Herz auf. Ich glaube ich besitze jetzt ein einzigartiges Unikat, allein das schon freut mich sehr und in Zukunft werde ich meine Garnschale immer sofort überall heraus finden können.
Die Schale sieht rundum immer wieder anders aus,
ich habe ja gerade mal gar keine Ahnung wie man so etwas überhaupt macht, aber für mich ist das etwas total einzigartiges und ich freue mich ganz enorm darüber!
 
 
 
 
 
Falls jemand Interesse an einer solchen Garnschale hat, schreibt mir bitte einen Kommentar, ich werde euch dann informieren!

 

Samstag, 22. November 2014

Aufgehübscht

mit diesem "Fensterbankläufer", boah was für ein Wort, grins, sieht es doch gerade etwas weihnachtlicher, in meiner Küche aus aus!
 Bei diesem tristen Wetter, hebt das auch sofort die Stimmung!
Mein Deckchen mit Applikationen und Stickereien, ist gestern Abend auch fertig geworden, ich musste es erst wässern um das Ulatra Solvy zu entfernen, jetzt muss es noch in die Waschmaschine und dann bekommt ihr es auch gezeigt!
 
 
Ich wünsche euch allen ein schönes entspanntes Wochenende!
 
 


 

Montag, 17. November 2014

Ich bin voll im Quadrate Fieber

Auf einmal hatte ich ganz viele Ideen, was ich mit den restlichen Quadraten aus meinem Charm Pack anstellen könnte und habe das ganze Wochenende durchgenäht.
So ganz fertig bin ich leider nicht geworden, aber ich zeige euch schon einmal meine Ergebnisse.
Ein Deckchen für die Küchenfensterbank, das Deckchen wird mit 2 Weihnachtsternen aufgehübscht, daß sieht dann bestimmt ganz toll aus! (Ich muss unbedingt daran denken euch ein Foto davon zu zeigen)
Ein Deckchen mit Biese, das Binding muss ich noch mit der Hand umnähen, vielleicht verziere ich es auch noch mit einer weihnachtlichen Applikation, etwas Platz dafür habe ich ja noch frei gelassen.
Ein Deckchen, bei dem ich erste applizier Versuche gestartet habe. Die applizierten Weihnachtskugeln bekommen noch eine Leine, an der sie dann hängen werden.
Da drüber habe ich mich geärgert, färben doch die vorgezeichneten Sticklinien auf meine Finger ab, dabei habe ich im Schreibwarengeschäft extra gesagt ich möchte einen Stift der auch auf der Folie bleibt (und nicht auf meinen Fingern). Davon abgesehen, war ich auch noch superschlau, (grrr) und habe mich einem roten Stift vorgezeichnet und dann mit einem roten Garn drüber gestickt, könnt ihr euch vorstellen was meine Augen dazu gemeint haben? Bei den letzten Markierungen kann ich nur noch erahnen wo ich sticken muss......
Diese Weihnachtskugeln sind aus dem unten zusehendem Anni Downs Buch. Was bin ich froh das ich mich endlich einmal an das Applikations Thema gewagt habe. Es hat total Spaß gemacht, weil es halt geklappt hat u n d ich glaube ich bin jetzt ein wenig süchtig geworden :-)
Für die Ausarbeitung dieses Deckchens werde ich noch etwas Zeit brauchen!
 
Dieses Büchlein von Anni Downs kann ich euch wärmstens empfehen, für meinen Geschmack könnte es ja ruhig etwas dicker sein, aber es sind tolle Sachen drin!!!!
Zu guter letzt habe ich mir auch wieder einmal einen Loop genäht, er passt 1a auf meine dicke Steppweste!
Die Herren meines Haushaltes bekamen Anweisung:
"Dieses Wochenende müßt ihr euch einmal selbst um euer Essen kümmern,"
mit dem Ergebnis, einmal kam das Pizzaauto und einmal mußte einer von den beiden Schnitzel holen fahren. Ich bekam immerhin auch etwas zum Essen :-))
 
Fazit:
Einige Quadrate aus den beiden CharmPacks sind immer noch übrig, es sind überwiegend uni Quadrate, die ich mir für weitere Applikationen aufheben möchte.
Der Mittelfinger meiner rechten Hand hat ein tiefes Loch, das kommt vom vielen Sticheln, aber bei mir kann der Advent jetzt kommen, ich freue mich richtig über meine schönen Sächelchen!
 
 


 

Samstag, 15. November 2014

Eine Rose, die nie verblüht

 
hat mir gestern der Postbote gebracht! Ich habe mich ja sowas von darüber gefreut und muss sie euch natürlich sofort zeigen!
 Als absoluter Rosenfan, hatte ich mir eine Rose von Ulla gewünscht. Ich habe schon einmal eine Rose von ihr gesehen und war hin und weg und wollte natürlich auch eine solche Rose besitzen. Eigentlich hätte ich mir ja auch selbst eine nähen können, aber man (frau) freut sich auch immer sehr über Geschenke :-)))
 Diesen Wunsch hatte ich schon fast vergessen, um so größer war die Freude, als gestern ein Päckchen ankam!!!
Ich glaube sie hat auch schon ihren Platz bei mir gefunden, sie passt wunderbar zu meinen selbstgenähten Callas und sieht liegend einfach toll aus!
 
Liebe Ulla, du hast mir eine große Freude bereitet,
vielen Dank dafür!!!
 
 
 
 
 
 

Mittwoch, 12. November 2014

Schön frisch

 von den Farben, finde ich meinen neuen weihnachtlichen Tischläufer!
Die fertig zugeschnittenen Quadrate des Charm Packs, ließen sich 1 a untereinander kombinieren und man hat ein zügiges Ergebnis!
 Ich habe noch so einen schönen Charm Pack, mal schauen was ich damit noch mache.
Mit dem soweit fertig genähten Tischläufer unter dem Arm, musste ich mir nur noch ein schönes Rot für das Binding kaufen und fertig war der Läufer :-)
 
 


 

Freitag, 7. November 2014

SAL Nr. 5, ein Nadelkissen

 
 ist auch wieder verspätet fertig geworden, aber hier ist es :-)
 Es ruht jetzt in der Schale mit meinen LiBellchen, die sich so langsam füllt!
Da ich ja die ersten 4 Blöcke des SAL`s für eine HerzkissenCharity gespendet habe, habe ich dann auch für mich ein Teil des SAL`s !
 Hier noch eine Ansicht der Rückseite.
Ich habe es dieses mal wie Sylvia gemacht, Ultra Solvy oben auf den Stoff drauf, drunter ein Stück Vlies und ich konnte ohne Stickrahmen sticken. Zuerst war das reichlich ungewohnt, aber dann ging es ganz flott!
Das Ultra Solvy ist relativ dick und ich habe der Sache nicht so richtig getraut, ob sich das auch wirklich ganz auflöst. Es war aber auch kein Problem, in einem Schüsselchen mit Wasser war die Folie schnell weg, anschließend in einem Beutel in die Waschmaschine und alles war gut. Einziges Manko, die Blätter der Blütenranke, keine Ahnung wie der Stich heißt, habe ich mir dabei platt gebügelt, mal schauen wie ich das in Zukunft verhindern kann!
 
 
 
 

Sonntag, 2. November 2014

Ich war im Shoppingrausch

Am Freitag haben wir uns mit 3 Freundinnen getroffen und sind nach Frankfurt auf die Kreativ Welt gefahren.
Für mich eigentlich untypisch, habe ich dieses mal bei den Fertigpackungen zugeschlagen. Nächste Woche geht die Weihnachtsnäherei mit meinen Kollegen los und ich dachte mir, mit diesen Packungen bin ich gewappnet :-) für die Dinge, die dann kommen werden!
Margit und ich haben bei einem Drucken/Sieben Workshop mitgemacht, der uns sehr gut gefallen hat, also mußten noch div. Siebe, Stempel und Farben in die Einkaufstasche.
 Hier mal die beiden Läppchen die ich in dem Workshop fertiggestellt habe.
Diese beiden Applizier- und Handnähmagazine mußten auch noch mit. Ich liebe diese Hefte, sie sind für mich wie Bilderbücher, ich kann sie mir ständig anschauen, dabei ist es mir völlig egal ob sie in französich sind oder nicht, die Bilder sprechen für sich!
Bei diesem SchablonenShop habe ich schon öfters bestellt, als ich den Stand entdeckt hatte, habe ich mich sehr gefreut und natürlich auch wieder eingekauft.
 
Bisher konnte ich mit Jelly Rolls nichts anfangen, nun habe ich aber ein Projekt im Kopf für das ich Jelly Rolls brauche.
 Zuerst habe ich diese Batik Jelly Rolls beim Holländer gekauft,
als ich dann aber diese Lotta Jansdotter Jelly Rolls gefunden habe, konnte ich nicht wiederstehen und mußte sie auch noch mitnehmen.
 
 
Meine beiden Begleiterinnen fanden die Atmosphäre in Frankfurt nicht so schön wie in Wiesbaden. Es würden div. Shops fehlen, die Hallen wären unpersönlich und für eine KreativMesse nicht geeignet. Mir persönlich, war im Vorfeld schon klar, diese Messe wird anders und ich war von daher nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, ich hatte sehr viel Spaß, was natürlich auch an der Gesellschaft meiner beiden Freundinnen lag, aber ich fand es war nicht so ein enormes Gedränge an den Ständen, ich kam überall gut dran, konnte Vorführungen bewundern usw.
Hihi, ihr seht ja meine Einkaufstaschen waren gut gefüllt, ich habe abends wie erschossen in meinem Sessel gelegen und meine neuen Sächelchen bewundert!