Steffi`s Hobbys

Sonntag, 17. Dezember 2017

Da bin ich wieder - mit Tomtes -

Ich war jetzt fast 3 Wochen im WLAN-Niemandsland, 
ist schon komisch, aber man gewöhnt sich dran.
 Dafür war ich aber voll im "Tomte" Fieber 😊😊😊
Diese beiden Mug Rug, sind schon verschenkt worden.
 Tomte ist schwedisch für Heinzelmännchen, ich bin ganz begeistert, von den kleinen Kerlchen und bin dabei, noch einige Tomtes für mich zu nähen.
 Was das wird, weiß ich auch schon, 
aber ich glaube das bekomme ich nicht mehr vor Weihnachten fertig.
 An dem kleine Kerl, rechts außen, muss ich noch weiter arbeiten!
 Die Reihe füllt sich so langsam.
Die Tomtes gibt es hier zu kaufen, gefunden habe ich sie, wie so oft in letzter Zeit auf Instagram.



Euch allen wünsche ich einen besinnlichen 
3. Advent 










Samstag, 25. November 2017

Santa`s Liste

 ist so weit fertig.
 Ich bin ein klein wenig Stolz, dass er mir so gut gelungen ist 😀😀😀
 Die untere Hälfte des Mini Quilts ging recht zügig zu nähen, beim FPP ist eine gute Vorarbeit Grundvoraussetzung, der Rest (nähen) läuft dann fast wie von selbst.
 Rudi hat goldene Sprengel auf seinem Fell, sieht man auf den Fotos nur sehr schwer.
 Beim Rudi war ich auch am überlegen ob ich ihn überhaupt nähen soll, zum Glück habe ich es gemacht, das Tierlein sieht super aus!
 Ich habe einmal versucht euch den Hintergrundstoff näher zu bringen,
die silbernen Punkte, sieht man beim fotografieren leider nur sehr schwer.
Bisherige Größe
35,5 x 70 cm
Ich werde den Mini noch etwas vergrößern, Ideen dazu habe ich, nur mal schauen wie es mit der Umsetzung klappt.

Hier geht es zur Anleitung des Santas!










Donnerstag, 23. November 2017

Bald kommt der Nikolaus

 und ich bin dann vorbereitet 😀😀😀
Das ist leider nur die obere Hälfte meines Nikolaus
 mit dem unteren Teil habe ich aber auch schon angefangen.
So sieht es momentan auf meinem Nähtisch aus!

Die Anleitung ist wieder von Quilt Art Design und nennt sich Santa`s List.
Bis jetzt misst der Mini Quilt
35,5 x 38,5 cm









Mittwoch, 22. November 2017

Time for Jane -Mittwoch-

F 11 und F 13
 sind fertig geworden.
 Komisch, manchmal stelle ich mich anscheinend etwas an....
Als ich mir den F11 angesehen habe dachte ich, oh wie aufwendig zu nähen, aber einmal angefangen, war er dann gar kein Problem und eigentlich auch recht flott fertig genäht.
Auf Papiergenäht und teilweiße appliziert.
F 13
ist der letzte Block in der F-Reihe, (jippi, wieder eine Reihe fertig)
der Block ist mit der Hand appliziert worden.

Jetzt gehe ich mal schauen, was die anderen DJ Mädels genäht haben.










Freitag, 17. November 2017

Apple Core Miniquilt

 Der Apfelkern Mini, 
wird ein Mitbringsel Geschenk, für einen Apfelliebhaber.
Stellt euch mal vor, der Mensch keltert noch jedes Jahr die eigenen Äpfel,
 ich glaube er wird sich über unser Geschenk sehr freuen.
 Die Idee zum Geschenk, hatte ich als ich bei aquilterstable, den Apfel gesehen habe.

Grins, gerade läuft im Radio ein Bericht über den Apfelkrotze (hessisch) und div. andere Bezeichnungen des Apfelinnenlebens. 
Der Moderator meint doch glatt, Äpfel würde er nur essen wenn sie klein geschnitten ins seiner Brotdose wären. Männer....
  Das Quilting des Mini Quilts hat mir, wie man unschwer erkennen kann, großen Spaß gemacht.
Ich bin eigentlich jemand, der nicht immer Quiltgarn benutzt, ganz oft quilte ich mit dem Garn, was gerade auf der Nähma ist. Dieses mal habe ich ein hellgraues Aurifil Garn benutzt und bin ziemlich begeistert. Das Garn passt sich unheimlich gut in den Quilt ein und lies sich wunderbar verarbeiten.
Die Anleitung zum Quiltchen gibt es hier zu kaufen.
Mein Apfel ist 50 x 55 cm groß, ich habe ihn nach oben hin etwas vergrößert. 

Dafür das ich total ungern Rundungen nähe, ist mir der Quilt doch ganz gut gelungen. Oder?












Dienstag, 14. November 2017

Jacob`s Ladder Block

hier seht ihr meine Variante,
 des November Block`s vom 6Köpfe12Blöcke BOM.
Die Anleitung für den Jakobsleiter Block, wurde dieses mal von Greenfietsen vorgestellt und ist super gut beschrieben.
Vielen Dank Katharina, für diesen schönen Block!

Ich freue mich schon sehr, 
im Dezember wird der letzte Block dieses BOM`s vorgestellt. 
Die "6Köpfe" sind schon dabei verschiedene Layouts, zum zusammensetzen der Blöcke, vorzustellen.
Für welches Layout ich mich entscheiden werde, weiß ich noch nicht, vielleicht kommt mir ja noch die Erleuchtung, in Form einer eigenen Idee.
Meine Design Wand mit allen bisherigen Blöcken.
Wie man unschwer erkennen kann, hatte ich nur ganz wenig von dem blauen Alison Glas Stoff zur Verfügung, um so mehr habe ich mich gefreut, wieder einmal etwas von diesem blauen Stoff verwenden zu können.








Montag, 13. November 2017

Anleitung für den Türkranz

Ich versuche mal eine schnelle Fotoanleitung, zum Türkranz zu machen.
 12 Quadrate a 12 x 12cm Blümchen Stoff,
 mit einem leichten Vlies unterlegen, ich habe 630er aufgebügelt.
Vom Karo Stoff auch 12 Quadrate a 12x12cm zuschneiden.
 Die Quadrate rechts auf rechts zusammen nähen, Ecken abschneiden, in den karierten Stoff (der Stoff, der ohne Vlies unterlegt ist) mittig ein Kreuz schneiden und verstürzen bzw. wenden. Die Ecken gut ausformen, bügeln.
 Von dem grünen Stoff, 12 Quadrate a 6 x 6cm, mit Vliesofix unterlegen und zuschneiden.
Das ganze mittig auf den Karo Stoff, dort wo die Wendeöffnung ist, aufbügeln.
Die grünen Quadrate mit einem Zierstich aufnähen.
 Jetzt werden die einzelnen Teile zusammen genäht.
Ich suche mir immer eine "schöne" Ecke, die ich oben rechts auf meine Schneidematte lege. 
Dann wird oben und rechts die Mitte des entstandenen Quadrats markiert.
 Unten holt man sich eine Markierung, 1,5 cm von der Ecke entfernt und das auf beiden Seiten.
Ich habe mal versucht euch das mit den Linealen zu verdeutlichen.
 Linien zwischen den Markierungen ziehen.
 Zwei Quadrate links auf links legen (ich mache das ohne Clips und Stecknadeln)
und entlang der Markierung zusammen nähen.
 Aufklappen und das nächste Quadrat annähen, sieht dann in etwa so aus.
 An den Spitzen, dort wo der Clip ist, mit der Hand zusammen nähen, evtl. eine passende Perle dort anbringen.
 Hier ist noch eine Zeichnung wie das mit den Markierungen zu verstehen ist. Immer dran denken, rechts oben die "schöne" Ecke, eures Quadrates platzieren.
 Wer einen größeren Kranz nähen möchte, holt sich unten einen Abstand von 2 cm, damit vergrößert sich automatisch der Radius des Kranzes.
So sieht das Ganze dann von hinten aus.
Die oben genannten Maße beziehen sich auf den größeren der beiden Kränze.
Für den kleinen Kranz näht ihr 12 Quadrate a 9 x 9cm
und setzt 12 Quadrate a 4,5cm (mit Vliesofix) darauf.
Wenn ihr beide Kränze näht, bitte entsprechend aufeinander festnähen.

Viel Spaß beim nähen, 
ich würde mich über Fotos von fertigen Kränzen sehr freuen.









Quelle: Pinterest


Sonntag, 12. November 2017

Jetzt habe ich es auch getan

Überall im Net begegnen mir momentan diese Kränze, 
oft sind sie so gar nicht mein Ding, 
als ich aber diesen Türkranz im Landhausstyl gesehen habe, musste ich auch so ein Teil nähen.
Auf dem oberen Foto sind die Kränze auf einander gelegt,
unten sind beide Kränze nebeneinander zu sehen. 
Mit einer Kerze in der Mitte, entsteht bestimmt eine wunderschöne vorweihnachtliche Stimmung.
Tja, der Türkranz, bzw. die beiden Kränze gefallen mir, nur passt so richtig keiner davon, in unsere Wohnung.
 Für bei diesem shit Wetter, an die Haustür zu hängen, ist er mir zu schade.
 Ich glaube die Kränze kommen in meine Weihnachtsgeschenke Kiste,
 Aus diesen Quadraten wird ein weiterer Kranz entstehen. 
Vielleicht mische ich ja, bei diesem Kranz, etwas grünen Stoff unter 😊😊😊
Der größere Kranz hat einen Durchmesser von 33cm und wurde aus 12cm Quadraten genäht.
Der kleinere Kranz ist 23cm groß und wurde aus 9cm Quadraten genäht. 
Die Größe der Quadrate ist mit Nahtzugabe angegeben.
Ich bin erstaunt wie schnell diese Kränze genäht sind.